Elektroautos sind so leise, dass man sie im im Straßenverkehr nicht hört. Um der dadurch entstehenden Gefahr entgegenzuwirken, und für ein authentisches Fahrgefühl mit ordentlichen Motorengeräuschen, setzen Automobilhersteller Audio Branding-Elemente ein: Sie entwickeln spezielle Sounds für ihre Autos.

Auf amüsante Art und Weise zeigt uns Volkswagen an ihrem neuen E-Up-Modell wie Elektromobilität auf der Straße klingt.
Man statte das Auto mit versteckten Lautsprechern aus und setze den Beatboxer Fatih Sahin mit einem Mikrofon auf die Rückbank: Fertig ist das Beatbox-Auto. Quer durch Stockholm wurden Passanten von den humorvoll imitierten Fahrgeräuschen überrascht.

Danke Volkswagen, mehr davon!

Es grüßt euch ganz herzlich
Euer Tobi