… sie nehmen mehr als das bewusst Hörbare wahr. Komprimierte Digitalklänge wirken ermüdend und nervig, weil unser Gehirn fehlende Informationen kompensieren muss.

Nicht nur der Anruf bei einem Call-Center kann zur Qual werden, auch in der Unternehmenskommunikation reflektiert schlechter Klang ein negatives Markenbild.

Viele Unternehmen betreiben unbewusst „Marken-Harakiri“ und schaden dadurch Ihrem guten Ruf.

Forscher der TU Berlin untersuchen, was heutzutage mit unseren Ohren passiert, wenn diese nicht ausreichend versorgt werden.

Unsere Ohren hören Qualität!

 

Mehr dazu lesen Sie hier.

Share This