Wir leben in Zeiten, in denen die Geschicke von Firmen trotz New Work und einem informellen „Du“ auf den Fluren immer noch hierarchisch und über ein allseits anerkanntes Senioritätsprinzip gelenkt werden. Auf der anderen Seite leben wir in einer Demokratie, die jede Stimme bei der Wahl gleich gewichtet. Ist hier ein Widerspruch begraben?

Wie kann sich die EU in aktuelle brisanten Zeiten als „Man in the Middle“ behaupten und das Konsens-Joch ewiger Abstimmungsrunden beschleunigen oder gar übergehen?

Was hat eigentlich Kireg mit all dem zu tun?

Hört rein und lasst uns wissen, was Ihr dazu denkt!

Die Hosts:
Prof. Dr. Henning Vöpel – ist seit 2014 Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
und leitete zuvor die Forschungsbereiche Konjunktur und Weltwirtschaft
Oliver Rößling – ist Virtual & Augmented Reality Experte und Gründer und Initiator von 12min.me
Wilbert Hirsch – ist Mit-Gründer der audio consulting group und der Responsive Acoustics GmbH

Social Media Kanäle
Facebook
Twitter